Blog

Eigener Mailserver – gute Idee?

Gerade in Zeiten der NSA-Überwachung ist es für viele Leute umso interessanter, sich einen eigenen Mailserver zu leisten. Der klare Vorteil besteht natürlich darin, dass man vollen Zugriff auf die Hardware hat und steuern kann, wer die Daten einsehen kann.

Anbieter wie Google, GMX, web.de, Yahoo und Microsoft arbeiten mit den Mails der Kundschaft – meist für Werbezwecke. Das ist kein Geheimnis, sondern wird z.B. von Google offen kommuniziert.

Weiterlesen …

FRITZ!Box: DNS-Cache löschen

Als ich gestern zwei meiner Domains neue IP-Adressen verpasst habe, war ich natürlich ziemlich ungeduldig. Der DNS-Server ließ auf seine Aktualisierung warten, allerdings waren die neuen IP-Adresse bereits aus dem Internet von zwei Maschinen erreichbar. Eine Problemlösung musste her. Windows 7: DNS-Cache löschen Zuerst habe ich den DNS-Cache meines lokalen Rechners geleert. Dies geschah mit …

Weiterlesen …

Fritz.NAS unter Debian/Ubuntu einbinden

Seitdem ich eine Fritz.Box habe und nutze wollte ich mich dazu aufraffen, endlich die NAS-Funktion zu nutzen. Bis ich heute kurzentschlossen meinen 32GB USB-Stick an den USB-Port steckte und die Freigabe via /etc/fstab einbinden wollte – Fehlanzeige.

AVM bietet, leider, nur Anleitungen für Windows und Mac OS X an, was natürlich als Linux-User eher semigut ist. Letztlich kam ich aber trotzdem ans Ziel – und zwar so.

Weiterlesen …